volmar.schmid@bluewin.ch +4127 923 93 35 / +4179 753 49 84

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

©2019 by www.walliserdialekt.ch. Proudly created with Wix.com

Sprichwörter und sprichwörtliche Redensarten

... da müess ja as Ross lachu!

Das Sprichwort im Walliserdeutschen

Die geläufigsten Sprichwörter wie z.B. „Morgendstund hat Gold im Mund“ oder „Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein“ braucht auch der Walliser in der Hochsprache; hingegen hat der Volksmund viele weniger bekannte ins Dialekt übersetzt; daneben gibt es noch eine eher geringe Anzahl Sprichwörter oder Redensarten, die nur lokal vorkommen.

Man kann Sprichwörter nach verschiedenen Gesichtspunkten einteilen; die folgende Gliederung richtet sich nach der Aussage: der lehrhaften Tendenz, dem Erfahrungsschatz.

Wie wirkt das Sprichwort, wie äussert es seinen Erfahrungsschatz . Es lassen sich  fünf verschiedene Gruppen unterscheiden, das Sprichwort wirkt:

1. durch eine Warnung,

2. Erfahrung und Beispiel,

 3. durch einen Rat oder Befehl,

4. in Trost oder Klage,

5. durch Tadel.

6. Redensarten

Quelle: Volmar Schmid: Das Sprichwort im Walliserdeutschen. Lizetiatsarbeit, Uni Freiburg, 1978VS, 4.12.11

Breugel: Die niederländischen Sprichwörter. Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin

Test Walliser Sprichwörter (Youtube)