Für Sophia und Karina

Auf dieser Seite erzähle ich meinen Enkelinnen und allen Enkelinnen und Enkel, die wir uns in diesen Coronazeiten so wenig sehen, Wallisersagen; sie sollen aus der Ferne den schönen Walliserdialekt nicht ganz aus den Augen verlieren.

Mit der Zeit sollte aus dieser Sammlung auch ein kleiner, etwas anderer Kulturführer durchs Oberwallis werden.

D Rarnerchriega Kwaasi an Ileitig   Baltschieder
Der Schüemacher va Niderwald Niederwald
D Raatsherru va Leigg Leuk
Di goldigi Wiega Saas Fee
Der Geischt vam Erbji Grächen
D herthäärzigu Schweschtre Wiler (Lötschental)
Der Riedibrunno Ulrichen (Goms)
D Wunder va der Heiligu Nacht Wallis
Ds brännunt Hüss Eischoll
D Müeter Gottes va Chiematt Blatten (Lötschental)
D Häx va Staalu Stalden (VS)

Quelle: Nacherzählt von Volmar Schmid nach: Illustrierte Walliser Sagen. Wilhelm Ebener. Rotten Verlag, Visp, 1995, 3. Aufl. 2008,

volmar.schmid@bluewin.ch +4127 923 93 35 / +4179 753 49 84

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

©2019 by www.walliserdialekt.ch. Proudly created with Wix.com